Hydrotherapie

Die Therapie und das Training mit dem Unterwasserlaufband ist muskelkräftigend und gleichzeitig gelenkschonend. Es ist eine wesentliche Rehabilitationsmaßnahme bei Operationen des Bewegungsapparates oder chronischen Erkrankungen wie Arthrose. Auch präventiv ist das Laufband hilfreich. Durch den Auftrieb des Wassers wird das Gewicht des Körpers reduziert und ermöglicht so eine leichte, schonende und schmerzfreie Bewegung des Hundes. Es besteht die Möglichkeit das Unterwasserlaufband als Training für einen korrekten Bewegungsablauf zu nutzen. Besonders neurologisch erkrankte Patienten profitieren von dieser Therapieform. Die Stabilität im Stand und das physiologische Laufen können somit geübt werden. Auch zur Gewichtsabnahme kann das Laufwand verwendet werden.

Einsatzbereiche

  • Arthrose
  • Wirbelsäulenerkrankungen
  • Bandscheibenvorfällen
  • Knieverletzungen wie Kreuzbandriß und bei Patella Luxation
  • Frakturen
  • Hüft Dysplasie, Ellenbogen Dysplasie
  • Verbesserung von Koordination und Stabilität des physiologischen Ganges
  • Erhalt und Aufbau der Muskulatur auch vor und nach einer Operation
  • Gewichtsabnahme
  • Gesamtzustand bei älteren und Sporthunden verbessern
Menü